IGRK Tag 2012

Rund 30 Personen mit 20 Hunden trafen sich dieses Jahr im schönen Zavelstein bei Calw im Schwarzwald. Trotz vorheriger Regentage war das Wetter mal wieder auf unserer Seite und schenkte uns und allen Besuchern unseres IGRK-Tages einen tollen, sonnigen Herbsttag.

Nach einem kleinen Begrüßungs-Spa­zier­gang am Vormittag versammelten wir uns alle im Vortragsraum der Gaststätte, wo uns Tierheilpraktikerin Marion Wagner Wissenswertes über das BARFen erzählte. In einem spannenden Vortrag, bei dem sowohl Ersthundbesitzer sowie „alte Hasen“ gespannt zuhörten, wurde uns erklärt, was weshalb in den Hundenapf darf und soll und was weshalb nicht in den Napf gehört. Neben verständlichen Beispielen aus der Praxis hatte dann auch jeder die Gelegenheit seine eigenen Fragen an Frau Wagner zu stellen, die mit qualifiziertem Fachwissen aber für jeden gut verständlich beantwortet wurden.

Nach dem Vortrag konnte man in der Stube leckere regionale Gerichte bestellen und schon mal ein paar Lose für die Tombola ergattern. Ebenfalls wurde auch der IGRK-Verkaufsstand eröffnet, an dem man wieder tolle Hundebetten sowie –decken und natürlich den IGRK-Kalender 2013 erwerben konnte. Der Erlös dieses Verkaufs fließt wie immer in die IGRK Kasse und unterstützt damit die weitere Zuchtarbeit in der Interessengemeinschaft. Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Unterstützer!

Nach dem Essen startete die erste Rallyegruppe. Immer fünf Hunde samt ihren Besitzern zogen los um Fragen rund um den Hund zu beant­worten und ver­schiedene Sta­­tio­nen zu meis­tern. Dabei sollten die Hunde gegen jede Erziehung mit Ab­sicht Gegen­stände umsto­ßen, um an Leckerlis zu kom­men. Oder a­ber sie sollten ru­­­hig in einem „Ein­kaufswagen“ sit­zen während Frau­chen/Herr­chen sie um einen Parcours kut­schier­­­te. Einmal wurde ihnen ein verführerisches Leckerli vor die Nase gehalten, das sie jedoch nicht annehmen durften. Da­für gab es dann bei Frauchen/Herr­­chen genug Leckeres zur Be­loh­nung.

Auch die „Flussüberque­rung“ als Grup­­penaufgabe meisterten alle Hunde mit Bravour, bevor sie sich am Ende die Leckerlis von ihren Besitzern mit Ess­stäbchen servieren lassen durften. Sowohl Mensch als auch Hund hatten viel Spaß und konnten neben den vielen Aktivitäten eine wunderschöne Wald- und Wiesenlandschaft genießen.

Nachdem alle Gruppen wieder in der Gaststätte angelangt waren, wurden die reichlichen Tombolagewinne verteilt und die Rallyesieger ermittelt. Bei Kaffee und Kuchen ließ man einen sehr schönen und eindrucksvollen Tag gemütlich ausklingen und freute sich schon wieder auf kommende solcher Tage, die immer wieder aufs Neue viel Freude bereiten!

Vielen Dank an alle die da waren und den IGRK-Tag 2012 zu solch einem Erfolg gemacht haben! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.