Ellwangen - CACIB Internationale Rassehunde-ausstellung veranstaltet von der IGT

Mit viel Begeisterung machten wir uns am Sonntag, den  9. September auf den Weg nach Ellwangen und meldeten schnell die Hunde nach, deren Besitzer bislang unentschlossen waren. Die Ausstellung fand auf einem bäuerlichen Gehöft in einem schönen großen Obstbaumgarten in Naunheim bei Ellwangen statt. Zu unserer Überraschung waren viele mit reinrassigen Kromis angereist. Ausgestellt wurden drei reinrassige Rüden, zwei reinrassige Hündinnen und drei Hündinnen aus dem Einkreuzprojekt der IGRK.

Die Organisatorin Frau Andres, eine FCI-anerkannte Richterin, kennt die Geschichte der Kromfohrländer und ist sehr begeistert, dass die Einkreuzidee bei den Kromfohrländern endlich umgesetzt wird. Der belgische Richter Francis Gaudin war in seiner Art sehr einfühlsam mit unseren Kromis und hat sie mit viel Liebe und Achtsamkeit gesichtet.

Der Rüde Deacon vom Cronewaldstollen erzielte V1 in der Jugendklasse, in der offenen Klasse gewann Emil von der Weberkarde V1, sein Vater Hokus-Pokus vom Isarflimmern erreichte die Bewertung V2. In der offenen Klasse der Hündinnen belegte Evita-Enny von der Cookie Box V1 und Leni-Fondador Ultimata Ulla V2. Die Einkreuzhündinnen wurden sehr interessiert begutachtet; als kromiähnlichste Hündin wurde Angelika Schneider-Müller‘s Selene ausgezeichnet.

Wir waren eine auffallend große Gruppe unter den 60 ausgestellten Hunden und zogen viel Interesse und Nachfragen auf uns. Zeitweilig waren es neun reinrassige Hunde und fünf IGRK-Kromis mit ihren Zweibeinern. Toll!!! Menschen und Hunde haben diesen wunderschönen Herbsttag im Freien mit netten Gesprächen, interessanten Begegnungen und auch Spaziergängen genossen.